Tag Archives: Schnecken

Theorie und Praxis der Schneckenregulation

Viele Methoden, zum Teil recht exotische, gibt es dem wahrscheinlich ärgsten Feind eines Gärtners, den Nacktschnecken beizukommen. Da geht es los mit Mischkultur über sogenannte Schneckenabwehrpflanzen über Bierfallen hin zu mechanischem Schutz mit Schneckenzäunen usw. bis zum täglichen Absammeln. Einiges habe ich probiert und festgestellt, dass diese Methoden letztlich (zumindest für mich) nicht wirklich funktionieren bzw. für mich nicht praxistauglich sind. Meine Erfahrung ist, dass Schnecken fast alles fressen und fast überall hingelangen.

Letztlich musste aber eine Lösung für dieses Problem her, denn sonst kann man sich den ganzen Aufwand mit dem Gemüseanbau sparen. Außerdem macht es nicht wirklich Spaß wenn man den einen Tag 30 Kohlpflänzchen setzt und am folgenden Tag nur noch ein Zehntel, also drei Stück bewundern kann.  Noch einen Tag später …. naja, ich brauch wohl nicht weiter schreiben. Alles so geschehen vor drei Jahren. Weiterlesen »

Das könnte auch interessant sein:

Erste Erfahrungen mit den Laufenten

Seit dem Frühjahr dieses Jahres bin ich ja Halter von drei Laufenten – einem Erpel und zwei Enten. Eigentlich sollten es ja Hühner werden aber aufgrund von diversen Gegebenheiten sind aus den Hühnern jetzt doch erst mal diese Schneckenjäger bei mir eingezogen.

Und da sind wir auch gleich beim Grund warum ich mir diese Tiere angeschafft habe! Sie sollen die Schneckenplage und damit einen Totalausfall, so wie ich ihn letztes Jahr leider hatte, verhindern. Um jetzt nicht lange um den heißen Brei rumzureden – das haben sie auch gut erfüllt. Schnecken sind eigentlich nur noch in den äußeren Bereichen, wo das Gras und die Stauden höher stehen, zu finden. Gelegentlich findet sich auch noch ein oder zwei in einem Beet, aber im allgemeinen bin ich recht zufrieden mit der Regulation der Schleimer. Weiterlesen »

Das könnte auch interessant sein:

Der Permagarten und die weitere Planung!

Nachdem im Frühjahr der in Entstehung befindliche Permagarten nochmal in Richtung Sonnenfalle und Obstbaumlebensgemeinschaft umgestaltet wurde, bin ich jetzt gezwungen nochmal etwas zu ändern. Grund dafür ist die Schneckenplage, die in diesem Jahr meine Pläne durchkreuzte. Den ganzen Sommer habe ich überlegt, wie ich die Situation mit den Schleimern regeln könnte. Verschiedene Sachen habe ich bereits probiert, zum Beispiel mit Kaffeesatz. Mal abgesehen von den Mengen, die man für einen großen Garten benötigen würde, war die Wirkung nach meinen Beobachtungen auch eher bescheiden. Außerdem wäre es in meinen Augen auch irrsinnig ständig Kaffeesatz zu streuen. Nein, es musste eine andere, möglichst natürliche und sich selbst tragende Lösung her. Weiterlesen »

Das könnte auch interessant sein:

« ältere Beiträge