Tag Archives: Bienen

Bienen – jetzt doch, aber anders!

Im Winter 2012/13 plante ich ja für die kommende Saison Bienen zu halten. Meine Wahl bezüglich Beute viel dabei nach langem hin und her auf die Top-Bar-Hive.

Zu bauen habe ich damit damals auch schon begonnen, wobei ich allerdings wieder nach einigem hin und her mich dazu entschieden habe erst mal keine Bienen zu halten. Der Grund dafür habe ich schon mal dargelegt, möchte ihn aber hier nochmal kurz zusammenfassen: Das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen steht in keinem Verhältnis. Gemeint ist damit die Tatsache, dass ich mir nur zwecks Bestäubung und vielleicht ein paar Pfund Honig enorm viel Wissen aneignen und ggf. auch Ausrüstung beschaffen muss. Vor dem Hintergrund, dass ich eigentlich einen gewissen Anteil an Selbstversorgung mit Gemüse und Obst als Hauptfokus meines Projekts sehe, rentiert sich die Bienenhaltung für mich in keinster Weise. Bezüglich Bestäubung sind zwei Imker mit x Völkern in nicht mal einem halben Kilometer entfernt und Honig….essen wir sowieso nicht mehr viel! Weiterlesen »

Das könnte auch interessant sein:

Bienenhaltung – jetzt doch nicht!

Mit meinem letzten Beitrag vor ein paar Tagen wollte ich eine Artikelserie zur Bienenhaltung starten. Obwohl ich mich im Vorfeld sehr intensiv mit der Materie beschäftigte, musste ich nach einigen Kommentaren doch noch mal nachforschen.

Meine Entscheidung steht nun fest und ich lasse die Bienenhaltung doch erst mal bleiben. Dies hat mehrere Gründe welche ich nachfolgend etwas näher erklären möchte. Weiterlesen »

Das könnte auch interessant sein:

Einstieg in die Bienenhaltung 1: Die Beute – Qual der Wahl

Lange habe ich darüber nachgedacht ob ich mir das überhaupt antun soll – eigene Bienen zu halten. Einem völlig ahnungslosen wird der Einstieg ja nicht besonders leicht gemacht. Im Laufe des letzten Jahres habe ich mich erst mal mit den Grundlagen und Fachbegriffen beschäftigt. Hat man das mal halbwegs kapiert, wie so ein Bien (hier gleich der erste Fachausdruck: Bien – meint die Gemeinschaft des ganzen Bienenvolkes) im Laufe des Jahres funktioniert, kommt man gleich zum nächsten Problem, nämlich dem WIE! Mit WIE meine ich natürlich die Art der Beute (zweiter Fachausdruck – BEUTE: dies ist die von Menschen gemachte Behausung für die Bienen). Würde man hierzu 10 Imker fragen würde man wahrscheinlich 11 Meinungen bekommen, was „die Beste“ Beute sei. Mein Fazit nach all der Recherche ist, dass es kein bestes Beutensystem gibt, denn es kommt immer auf die Zielsetzung des Imkers an. Weiterlesen »

Das könnte auch interessant sein: